Logo: Hochschule Fresenius - University of Applied Sciences

Prüfungen und Prüfungszentren im Fernstudium

Prüfungen gehören zu einem Studium wie der Hörsaal zu einer Universität: Ohne geht es nicht. Prüfungsleistungen kontrollieren deinen aktuellen Wissensstand und zeigen dir Themen auf, die du eventuell noch vertiefen musst. Um dir die bestmögliche Flexibilität zu gewährleisten, sind die Präsenzklausuren bei deinem Fernstudium so weit es geht reduziert.
Die meisten Prüfungsleistungen kannst du daher online ablegen, sodass häufig die Anfahrt zu einem Prüfungszentrum entfällt. Auf dieser Seite erfährst du alles Wissenswerte über die angebotenen Prüfungen und Prüfungszentren im Fernstudium.

Deine Prüfungsmöglichkeiten im Fernstudium

Im Fernstudium der Hochschule Fresenius bieten wir dir neben Klausuren zahlreiche Prüfungsmethoden wie Referate oder Hausarbeiten. Unsere alternativen Leistungsnachweise sorgen dafür, dass du auch in den Prüfungsphasen flexibel bleibst, denn diese verfasst du über einen längeren Zeitraum.

Die Prüfungsformen hängen von deinem gewählten Studiengang und dem Modul ab, in dem die Prüfung abgelegt wird. Insgesamt werden dir im Fernstudium folgende Varianten des Leistungsnachweises angeboten:

Unsere Klausuren haben eine Dauer von 90 Minuten und können in zentralen Prüfungszentren in Deutschland und Österreich abgelegt werden. Regelmäßige Klausurtermine sorgen für eine gute Planbarkeit bei gleichzeitiger Flexibilität.

Neben den klassischen Präsenzklausuren in einem Prüfungszentrum bieten wir dir in zahlreichen Modulen auch die Möglichkeit an, Online-Klausuren abzulegen. Die digitalen Prüfungen absolvierst du bequem auf unserer eLearning-Plattform studynet.

Wissenschaftliche Hausarbeiten eignen sich sehr gut, um sich intensiv in ein Thema einzuarbeiten und sich nachhaltig damit auseinanderzusetzen. Sie haben einen Umfang von 10 bis 12 Seiten. Wie du Hausarbeiten schreibst, lernst du zu Beginn deines Studiums im Modul „Wissenschaftliches Arbeiten“.

Referate geben dir die Möglichkeit, ausgewählte Themen wissenschaftlich auszuarbeiten und mündlich im virtuellen Klassenzimmer vorzutragen. Zusätzlich zum Referat selbst erstellst du ein Handout sowie eine begleitende Präsentation.

Eine weitere Variante der Prüfung ist ein Portfolio, welches aus einzelnen kleinen Arbeiten wie Essays oder Literaturrecherchen, die du im Laufe eines Lernmoduls erstellst, besteht. Sobald du alle Bestandteile eines Portfolios online eingereicht und eine kurze Präsentation dazu gehalten hast, erhältst du die Credit Points für das Modul.

In einigen Lernmodulen deines Fernstudiums hast du auch Gelegenheit, an praktischen Projekten zu arbeiten. Diese dokumentierst du schriftlich mit einem Umfang von 12 bis 15 Seiten und präsentierst anschließend die Ergebnisse im virtuellen Klassenzimmer.

Mit der Abschlussarbeit gibst du deinem Studium den letzten Schliff. Belegst du einen Bachelorstudiengang, muss deine Bachelorthesis – nach Absprache mit deiner Studiengangsleitung – einen Umfang von 30 bis 40 Seiten haben. Bei einer Masterarbeit wird ein Umfang von 80 bis 120 Seiten erwartet. Die genauen Details besprichst du jedoch auch in den Masterstudiengängen mit deiner Studiengangsleitung. Und keine Sorge: Bei der Abschlussarbeit bist du nicht allein, denn wir betreuen dich auch in dieser Abschlussphase deines Studiums intensiv.

Logo - ASU - Arizona State University

Gib dir den Karriereboost!

Schreibe dich bis zum 15. April in dein Fernstudium ein und erhalte Zugang zu kostenlosen internationalen Zertifikaten und Masterclasses! Mit deiner Immatrikulation erhältst du:

  • Zugang zu praxisnahen & prämierten Online-Formaten
  • Geballtes Know-how der Hochschule Fresenius und der Arizona State University®
  • Internationale Studien- und Projekterfahrung
Ad: No. 1 in the U.S. for innovation - ASU - Arizona State University
Hochschule Fresenius Fernstudium

Prüfungszentren in Deutschland und Österreich

Neben zahlreichen digitalen Prüfungsformen gehören auch Präsenzklausuren in einem Prüfungszentrum in deiner Nähe zum Fernstudium dazu. In den Prüfungszentren kannst du alle fünf Wochen eine Klausur ablegen. Hierfür meldest du dich einfach zu deinem Wunschtermin an und legst die 90-minütige Klausur in deinem gewählten Modul am Prüfungszentrum deiner Wahl ab. Hier eine Übersicht der Prüfungszentren:

In Deutschland

In Österreich

Hol dir weitere Infos

Hier kannst du dir die kostenlose Broschüre rund um das Fernstudium der Hochschule Fresenius bestellen. Darin erhältst du Infos zu den Studieninhalten, deinen Karriereperspektiven und wie du dein Fernstudium finanzieren kannst.

Die Hochschule Fresenius ist staatlich anerkannt. Sie ist zudem akkreditiert durch:

Unsere Auszeichnungen:

Rund ums Fernstudium – unsere FAQs

Du fragst dich, wie ein Fernstudium ablaufen könnte? Ob du auch ohne Abi zugelassen wirst oder die Kurse einen bestimmten NC haben? Hier haben wir dir die häufigsten Fragen zum Fernstudium zusammengefasst:

Um ein Fernstudium an der Hochschule Fresenius zu beginnen, benötigst du eine sogenannte Hochschulzugangsberechtigung. Diese erlangst du durch die allgemeine Hochschulreife (Abitur), die Fachhochschulreife (Fachabitur) oder eine Fachgebundene Hochschulreife.

Ja, in einigen Fällen kannst du auch ohne Abitur dein Fernstudium an der Hochschule beginnen. Denn eine bestandene Meisterprüfung oder eine berufliche Qualifikation mit mehr als 400 Unterrichtsstunden – gemäß Verordnung über den Zugang beruflich Qualifizierter zu den Hochschulen im Land Hessen – berechtigt dich ebenfalls zu einem Studium.

Du hast einen Mittleren Schulabschluss und eine nach dem Berufsbildungsgesetz, der Handwerksordnung oder sonstigem Bundes- oder Landesrecht geregelte mindestens dreijährige Berufsausbildung mit der Abschlussnote 2,5 oder besser abgeschlossen. Du hast nach deinem Schulabschluss eine berufliche Aufstiegs- oder vergleichbare Fortbildung absolviert oder den Abschluss einer staatlich geprüften Fachschule erlangt, die auf einer mindestens zweijährigen Berufsausbildung aufbaut und deren Lehrgang mindestens 400 Unterrichtsstunden umfasst oder du hast deine Meisterprüfung bestanden.

Ja, auch das ist in gewissen Fällen möglich. Entsprechen deine Berufsausbildung und deine Berufserfahrung fachlich dem entsprechenden Studiengang, kannst du dich zu einer Eignungsprüfung anmelden. Beachte bitte, dass du für die Zulassung zu einer Eignungsprüfung eine mindestens zweijährige Berufsausbildung, eine Berufserfahrung von mind. drei Jahren und ein schriftlicher Nachweis über ein Beratungsgespräch an einer Hochschule vorlegen musst.

Ja, grundsätzlich kannst du dir außerhochschulische und hochschulische Leistungen anerkennen lassen, die hinsichtlich des Umfangs (ECTS-Punkte) und des Niveaus der Inhalte den Modulen deines Wunsch-Fernstudiengangs der Hochschule Fresenius entsprechen. Außerdem können außerhochschulische Vorleistungen wie z. B. Ausbildungen mit IHK-Abschluss nach diesem Prinzip anerkannt werden.

Auch das ist oft kein Problem. Dazu musst du zunächst neben der Hochschulzugangsberechtigung eine fachspezifische Berufsausbildung abgeschlossen und anschließend mindestens vier Jahre in einem für den Masterstudiengang relevanten Beruf gearbeitet haben. Vor deinem Studienstart wird zudem noch geprüft, ob du die benötigte Motivation mitbringst. Dafür benötigst du beispielsweise ein Motivationsschreiben. Nach Prüfung deiner Unterlagen wird zudem ein etwa halbstündiges telefonisches Zulassungsgespräch mit dir geführt, um deine Motivation zu besprechen.

Die Hochschule Fresenius bietet dir verschiedene Gebührenmodelle an, die von deiner Studiendauer abhängen. Deine Finanzen bleiben durch die monatlichen Gebühren planbar. Wir garantieren dir zudem die volle Transparenz, ohne versteckte Kosten.

Die Hochschule Fresenius ist als private Hochschule zwar staatlich anerkannt, jedoch nicht refinanziert. Daher erheben wir für unsere Studiengänge Studiengebühren.

Für deine Studiengebühren an der Hochschule Fresenius erhältst du folgende Leistungen:

  • Zugang zur eLearning-Plattform studynet
  • Skripte und Videos als Lehrmaterial
  • Studymags als PDF- und ePub-Datei
  • Betreuung durch deine persönlichen studycoaches
  • Zugang zu diversen Online-Bibliotheken
  • Prüfungsgebühren

Einzig die Anreise- und Verpflegungskosten für eventuelle Präsenzklausuren musst du zusätzlich kalkulieren. Deren Anzahl beschränken wir auf ein Mindestmaß, denn sie verursachen neben Reiseaufwand und Prüfungsstress eben auch Kosten. Stattdessen setzen wir wo es möglich ist auf alternative Prüfungsformen, beispielsweise Hausarbeiten, Online-Präsentationen und Referate.

Ja, auch im Fernstudium stehen dir verschiedene Förderungsmöglichkeiten zur Verfügung, um deine finanzielle Belastung zu verringern. Die Art und Höhe der Förderung, vor allem aber auch die Voraussetzungen, sind sehr unterschiedlich. Es lohnt sich daher, die verschiedenen Angebote und Finanzierungsmöglichkeiten im Detail zu vergleichen. Zur Verfügung stehen dir beispielsweise Studienkredite wie der KfW-Studienkredit, Stipendien wie das Deutschlandstipendium oder auch das BAföG. Auch eine Unterstützung durch deinen Arbeitgeber kann möglich sein: Zeige auf, dass nicht nur du, sondern auch das Unternehmen langfristig von deiner höheren Qualifikation profitiert.

Im Fernstudium an der Hochschule Fresenius gibt es keine festen Semester. Du kannst eigentlich immer loslegen, nachdem wir deine Unterlagen geprüft haben und du immatrikuliert bist. Einfach, flexibel und ohne lange Wartezeiten – so wie es für dich am besten passt!

Na klar! Sobald du immatrikuliert bist, erhältst du auch im Fernstudium einen Studentenausweis. Dieser wird dir automatisch ausgestellt und nach dem ersten Monat per Post zugesandt. Dein Studentenausweis ist der Schlüssel zu vielen Vergünstigungen und sollte sorgfältig aufbewahrt werden.

Du benötigst beispielsweise Hilfe bei der Organisation deines Fernstudiums? Hierfür stehen dir unsere studycoaches zur Seite. Sie helfen dir bei Fragen rund um die Themen Organisation, Studiendauer oder Studentenausweis. Du hast Fragen zu inhaltlichen Themen deines Fernstudiums? Hier helfen dir jederzeit deine Dozierenden weiter. Du kannst dich auch mit deinen Kommilitoninnen und Kommilitonen über die Plattform studynet austauschen – so studierst du auch im Fernstudium nicht alleine!

Offene Fragen?

Du hast detaillierte Fragen zu deinem Studiengang oder der Anerkennung von Ausbildungsinhalten?

Wir nehmen uns gerne Zeit für dich und beantworten deine persönlichen Fragen.

Montag – Samstag: 9:00 – 18:00 Uhr